Ergebnisse der Jahreshauptversammlung im CDU Ortsverband Eppingen

Berichte, Wahlen, Diskussionen ....

Mitgliederversammlung des CDU – Ortsverbandes Eppingen am 20.11.2019

Zur Mitgliederversammlung des CDU – Ortsverbandes Eppingen im Waldhotel „Villa Waldeck“ waren zahlreiche Mitglieder erschienen. Nach den Begrüßungsworten des Vorsitzenden Jochen Oppolzer gedachten die Anwesenden in einer Schweigeminute den verstorbenen Mitgliedern Erhard Hahn, Elisabeth Dörr und Erich Pretz. Die CDU Eppingen verlor drei Persönlichkeiten, die sich viele Jahre für die Belange der Kernstadt engagierten. Wir werden sie stets in guter Erinnerung behalten.

Danach trug Jochen Oppolzer seinen Rechenschaftsbericht vor und ließ detailliert die Veranstaltungen seit der letzten Mitgliederversammlung im März 2018 Revue passieren. Highlight in jedem Jahr ist Anfang des Jahres der Bürgerempfang, der bei den Mitgliedern und Bürgern sehr beliebt und mit immer über 150 Personen stets sehr gut  besucht ist. Er erinnerte zudem an die runden bzw. halbrunden Geburtstage zahlreicher Mitglieder seit der letzten Mitgliederversammlung. Kassier Jürgen Fischer trug anschließend in gewohnter Form seinen Kassenbericht vor. Auch diesmal berichtete er über eine solide Finanzlage. Die Kassenprüfer Emil Lang und Bernd Dittrich stellten fest, dass alle Belege vorhanden waren und keine Unstimmigkeiten im Zahlenwerk festgestellt wurden. Nach der Aussprache über die Berichte konnte daher die gesamte Vorstandschaft durch Gerhard Heidt entlastet werden.

Hauptthema in diesem Jahr waren jedoch die satzungsgemäß stattzufindenden Neuwahlen. Erneut wurde Jochen Oppolzer zum 1. Vorsitzenden gewählt. Als Stellvertreter steht ihm Jan Auer zur Seite. In bewährten Händen bleibt das Amt des Schatzmeisters bei Jürgen Fischer. Als neue Schriftführerin wurde Renate Stephan gewählt – zudem obliegt ihr weiterhin die Pressearbeit. Zu neuen Kassenprüfern wurden Oliver Kohler und Sara Werner bestellt. Zur Wahl der Beisitzer kandidierten neun Mitglieder. Sie wurden alle gewählt. Es sind dies: Gerhard Heidt, Reinhard Keller, Rüdiger Lang, Stefan Pretz, Peter Preusch, Carmen Probst, Fabian Reif, Klaus Scherer und Thom Wiedmann. Jochen Oppolzer bedankte sich im Anschluss bei Sara Werner, die jahrelang als Schriftführerin tätig war.

Während der Stimmenauszählung trug Klaus Scherer den Bericht aus der CDU Gemeinderatsfraktion vor. Er beklagte, dass bei den diesjährigen Kommunalwahlen auffallend wenige Personen bereit waren zu kandidieren. Begeistert war er jedoch von den Planungen um die „Kleine Gartenschau 2021“, (Weiher, Wassertische, Bachwegle, Schwanen etc.)  die gut im Finanzrahmen liegen. Außerdem seien die 6 Millionen für die KIGA-Betreuung gut angelegt. Dennoch sollten alle Kinder bei Schulantritt deutsch sprechen können. Wichtig sei es zudem, den Kindern soziale Verantwortung beizubringen. Abschließend lud er alle Mitglieder zu Fraktions- und Gemeinderatssitzungen ein. Eine lebhafte Diskussion schloss sich zu den verschiedenen Themen an.

Die Vorsitzende der Frauen Union Sara Werner trug anschließend ihren Bericht vor und informierte detailliert über deren Aktivitäten. Der Jahresausflug wird im Jahr 2020 nach Regensburg führen.

Unter TOP 16 gab Vorsitzender Jochen Oppolzer Termine und Veranstaltungen wie folgt bekannt:

Beim CDU Kreisparteitag mit Neuwahlen am Samstag, den 30. November 2019 in Bad Friedrichshall wird Dr. Michael Preusch als stellvertretender Kreisvorsitzender kandidieren.

Beim Bürgerempfang 2020 am 2. Februar wird Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport zu den Eppinger Bürger und Bürgerinnen sprechen.

Die CDU Landtagsabgeordnete und Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch wird für die baden-württembergische Landtagswahl 2021 nicht mehr kandidieren. Bei der Nominierung voraussichtlich im Februar in Massenbachhausen wird Dr. Michael Preusch – derzeit noch Zweitkandidat – als Erstkandidat kandidieren.

Gerhard Heidt informierte die Anwesenden anschließend ausführlich über die „WerteUnion“ , die 2017 gegründet wurde.

 Text und Foto:     Renate Stephan

Nach oben